Nougat-Torte


Zutaten für 16 Stücke:


150 g Mehl

75 g kalte Butter

2 EL Zucker

1 Eigelb (Größe M)

1 Prise Salz

3 Blatt weiße Gelatine

2 Packungen (à 200 g) Nussnougat


1 Päckchen Puddingpulver "Schokoladen-Geschmack" (zum Kochen)

375 ml Milch

200 g Löffelbiskuits

ca. 16 EL Mandellikör (Amaretto)

750 g Schlagsahne

1 Päckchen Vanillin-Zucker

4–8 Schichtnougat Pralinen

Fett und Mehl für den Springformboden

Frischhaltefolie

Zubereitung von Nougat-Torte


1. Mehl, Butter in Stückchen, Zucker, Eigelb, Salz und 3 EL kaltes Wasser erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. 

2. Einen Springformboden (26 cm Ø) fetten und mit Mehl bestäuben. Mürbeteig darauf ausrollen, Springformrand um den Boden stellen. Mürbeteigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. 
Mürbeteigboden ca. 10 Minuten abkühlen lassen, vom Springformboden lösen und auskühlen lassen.


3. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Nussnougat grob würfeln. Puddingpulver und 75 ml Milch verrühren. 300 ml Milch in einem Topf aufkochen und von der heißen Herdplatte nehmen. Puddingpulver einrühren, zurück auf die heiße Herdplatte stellen und unter Rühren mindestens 1 Minute kochen lassen. Herdplatte abschalten. Zuerst Nougat portionsweise zum Pudding geben und unter Rühren darin schmelzen. Dann ausgedrückte Gelatine einrühren und darin auflösen. Nougatmasse in eine Schüssel geben und mindestens 15 Minuten abkühlen lassen. Dann 20–30 Minuten kalt stellen.

4. Löffelbiskuits auf ein Tablett legen und mit ca. 12 EL Likör beträufeln. Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring um den Boden stellen. Boden mit ca. 4 EL Likör beträufeln. 


5. 400 g Sahne steif schlagen. Wenn die Nougatmasse kalt ist und zu gelieren beginnt Sahne in 2 Portionen unterziehen.1/3 der Nougatcreme auf den Mürbeteigboden streichen und mit der Hälfte der Löffelbiskuits belegen. 1/3 Creme daraufstreichen, mit den übrigen Löffelbiskuits belegen. Mit restlicher Creme bestreichen. Torte über Nacht kalt stellen.


6. 350 g Sahne und Vanillin-Zucker steif schlagen. Torte aus dem Tortenring lösen und den Tortenrand locker mit Sahne einstreichen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben. Torte mit 16 Tuffs verzieren. Schichtnougat-Pralinen diagonal halbieren und nach Belieben auf jeden oder jeden 2. Tuff eine Hälfte legen.

(www.lecker.de)